Familienklasse

Die Familienklasse im Schulverbund Solms, Leun und Braunfels ist konzipiert als zeitlich begrenzte Kooperation eines integrativen Projektes zwischen Eltern, Schule, dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e.V. und dem regionalen Beratungs- und Förderzentrum (rBFZ).
Familienklasse ist ein Angebot für alle Kinder, denen eine Portion Extrastärke guttut, um mit Spaß und Erfolg an Schule teilzunehmen.

Jedes Kind ist etwas Besonderes und bringt individuelle Eigenschaften mit. All diese Eigenschaften, Vorlieben und Stärken treffen in der Schule aufeinander. Manche dieser Eigenschaften helfen einem am Schulalltag teilzunehmen, andere können die Teilnahme erschweren. Familienklasse unterstützt die Kinder, denen Schule an der einen oder anderen Stelle Bauchschmerzen bereitet.

Das kann ein Kind sein,

  • das im Übergang von der KITA in die Schule noch Probleme hat sich von Mama und Papa zu trennen und deshalb von der Begleitung eines Elternteiles an einem Schultag Stärke abholen kann.
  • das zwar zuhause strahlt, erzählt und aufgeweckt ist, sich aber in der Klasse sehr zurückhaltend und schüchtern zeigt und sich nicht traut, etwas zu sagen.
  • das eigentlich alle schriftlichen Aufgaben sicher und schnell lösen könnte, aber trotzdem seine Aufgaben nicht schafft, weil es ihm schwerfällt, sein Material für die Aufgaben zu organisieren und planvoll vorzugehen.
  • das Aufgaben in Ruhe sehr gut lösen kann, aber schon von dem kleinsten Geräusch oder der kleinsten Bewegung in seinem Umfeld abgelenkt wird.
  • das gerne träumt und dadurch manchmal verpasst, was gerade jetzt zu tun ist.
  • das immer in Bewegung ist und sehr impulsiv reagiert oder die eigenen Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt.
  • dem es schwerfällt, sich an Regeln zu halten.

Für all diese Kinder gibt es die Familienklasse.

Die Familienklasse in unserem Schulverbund findet immer mittwochs in der Zeit von 8:45 Uhr bis 13 Uhr an der Grundschule in Niederbiel statt. An alle anderen Schultagen besuchen die Kinder ihre normalen Grundschulklassen.
Die Teilnahme an der Familienklasse bietet die Chance, sich mit anderen Familien auszutauschen, zu beraten und von den Erfahrungen und Ideen anderer Familien zu profitieren. In einer kleinen Gruppe von max. 8 Kindern wird ein Schultag gemeinsam gestaltet. Von jedem Kind ist ein Elternteil (manchmal auch Großeltern) dabei und erlebt Schule mit, erfährt die Herausforderungen, die Schule an die Kinder stellt, die man als Erwachsener vielleicht schon wieder vergessen hat. Der Familienklassen-Vormittag bietet die Möglichkeit, dass Kinder und Eltern gemeinsam Zeit miteinander in der Schule verbringen und sich diesen Herausforderungen gemeinsam stellen. Schule und Eltern unterstützen dabei gemeinsam das Kind bei der Verfolgung seiner individuellen Ziele.
Drei Ziele werden gemeinsam mit Kind, Eltern und Klassenlehrerin vor Aufnahme in die Familienklasse schriftlich festgehalten. Das Kind erhält nach jeder Schulstunde eine Rückmeldung in seinem Wochenplan und arbeitet so daran, seine Ziele zu erreichen.

Am Familienklassentag werden diese Zielpläne in einer Eingangsrunde betrachtet und die Kinder erhalten eine Rückmeldung aus der Gruppe, Erfolge werden gewürdigt. Die Eltern nehmen sich ein Tagesziel vor. Danach arbeiten die Kinder zunächst allein mit Frau Schweitzer, der Lehrerin der Familienklasse. In einer 2. Stunde arbeiten die Kinder gemeinsam mit dem Elternteil, an dem vom Klassenlehrer mitgegebenen Tagesplan. Die multifamilientherapeutische Arbeitseinheit, geleitet von Herrn Hahlgans, beinhaltet spielerische Übungen und orientiert sich an aktuellen schulischen und familiären Themen. In der Abschlussrunde wird der Schultag gemeinsam reflektiert, die Ziele werden ausgewertet und es erfolgt ein Ausblick auf die nächste Woche.

Die Dauer des Besuchs der Familienklasse hängt von der individuellen Entwicklung und der Zielerreichung ab und beträgt etwa 1/2 Jahr.

Für die Aufnahme in die Familienklasse besteht eine Warteliste. Bei Interesse wenden Sie sich an die Klassenlehrerin Ihres Kindes. Gerne können Sie einen Termin zur Hospitation vereinbaren.

Ziel ist es Ihr Kind stark zu machen – das schaffen wir nur gemeinsam!

 

weitere Infos:
Seite des ASK zur Familienklasse
Flyer der Familienklasse