Montags- und Freitagskreis

Zu Beginn und zum Ende der Schulwoche treffen sich alle Kinder in einer großen Runde in unserem Mehrzweckraum.

Montags im Montagskreis fangen wir die Woche gemeinsam an und legen die gemeinsamen Dienste fest wie z.B. Schiedsrichter beim Fußball,
Hüttchendienst zum Ausleihen der Pausenspielsachen, Sanitätsdienst, Fischfütterdienst, …).

Im Freitagskreis stellen kleine Gruppen oder einzelne Kinder Dinge vor, die sie im Unterricht gemacht haben,
bzw. die sie für die Präsentation vor allen Kindern eingeübt haben.
Das können Tänze, Lieder, Gedichte, Zaubervorführungen o.ä. sein.
Die Zuschauer geben den Akteuren Rückmeldungen darüber, wie ihnen die Vorführung gefallen hat.
Der Freitagskreis ist auch der Ort, an dem Entscheidungen getroffen werden, bei denen die Schülerinnen und Schüler Mitspracherecht haben.
Neue Pausenregeln werden beispielsweise festgelegt und gemeinsam über Konsequenzen nachgedacht , wenn diese nicht eingehalten werden.
Im Freitagskreis werden gemeinsame Feste gefeiert, Kinder und Erwachsene willkommen geheißen und verabschiedet.
Gäste werden eingeladen, die uns etwas zeigen wie z.B. Mitglieder des Blasorchesters Bonbaden, die uns ihre Instrumente vorführen.